Dollar Spot

  • Whastsapp

Dollar Spot

Hintergrundinformationen

  • Sclerotinia homoeocarpa (Syn. Lanzia spp.)
  • 1 Euro-Stück große (manchmal bis 15 cm große), klar abgegrenzte, bleiche Flecken.
  • Bei hoher Luftfeuchtigkeit spinnwebenartiges Myzel auf dem Rasen.
  • Befallene Gräser sind an der Befallstelle eingeschnürt.

Befallsfördernde Faktoren

  • Bodentrockenheit
  • Wenig Niederschläge und gleichzeitig hohe Luftfeuchtigkeit im Narbenbereich
  • Hohe Temperaturen am Tage (20 - 30°C) und kühle Nächte
  • Stickstoff- und Kali-Mangel
  • Agrostis, Festuca rubra und Poa annua sind besonders anfällig.

Vorbeugende und befallsmindernde Maßnahmen

  • Vermeidung von Trockenstress, gezielte Beregnung vorzugsweise in den Morgenstunden.
  • Ausgewogene und gleichmäßige Nährstoffversorgung.
  • Einsatz von Anti-Tau-Mitteln
  • Übermäßige Filzbildung muss durch mechanische Maßnahmen wie Vertikutieren oder Tiefenvertikutieren in Verbindung mit Aerifizieren beseitigt werden.
  • Beseitigung von Bodenverdichtungen und Optimierung der Luftzufuhr
  • Pflanzenschutzmittel können im Rahmen des Pflegeprogramms unter Berücksichtigung von Resistenzvermeidung eingesetzt werden.
  • Schnitthöhe anheben
  • Düngung mit Langzeitstickstoff und systematischen Kaligaben im Frühsommer

 

 

 

Registrierung ICL-SF Newsletter