EC-Wert- unverzichtbar bei guter Kulturführung!

  • Whastsapp

Praxiswissen - EC-Wert- unverzichtbar bei guter Kulturführung!

EC-Wert

Der EC-Wert auch Leitfähigkeit genannt wird als Messzahl für den Gesamtsalzgehalt einer Lösung herangezogen. Üblicherweise wird der EC-Wert in mS/cm (Millisiemens/Zentimeter) oder mS/cm (Mikrosiemens/Zentimeter) bei einer Temperatur von 25°C angegeben.
Der Begriff EC stammt aus dem englischen "Electric Conductivity" (= elektrische Leitfähigkeit). Gemessen werden alle in einer Lösung dissoziierten Ionen, sowohl Nährelemente als auch Ballastsalze. Eine Aussage über die Zusammensetzung der Lösung erlaubt die EC-Messung jedoch nicht.

EC-Schnelltest bei Substratproben

Dieser Test ermöglicht eine direkte Aussage über den Salzgehalt im Kultursubstrat. Der ermittelte Messwert erlaubt eine direkte Aussage über den Salzgehalt im Substrat und wird in g Salzgehalt/Liter Substrat umgerechnet.

Der Umrechnungsfaktor ist elektrodenspezifisch und dem Handbuch des Geräteherstellers zu entnehmen. Falls dieser nicht bekannt ist, kann folgende Formel angewendet werden.

EC-Grenzwerte

Die folgende Tabelle enthält EC-Grenzwerte für verschiedene Kulturen.

Tabelle 1: EC-Grenzwerte für Nährlösungen bei verschiedenen Kulturen

EC-Werte von ausgewählten Düngern

In der nächsten Tabelle sind EC-Werte einiger Dünger aufgeführt.
Hier wird deutlich, dass zum Beispiel das schwefelsaure Ammoniak bei wenig nutzbaren Nährstoffen (27 % Stickstoff) sehr hohe EC-Werte (Salzbelastung) verursachen können. Bei Volldüngern spielt deshalb die Rohstoffauswahl und deren Qualität eine entscheidende Rolle für hohe NPK-Gehalte bei möglichst niedrige EC-Werte. Niedrige EC-Werte sind für ein gute und gesundes Pflanzenwachstum besonders wichtig.

Tabelle 2: EC-Werte verschiedener Dünger

EC-Wert Vergleich

Die zwei folgenden Grafiken sind ein Vergleich von EC-Werte verschiedener Dünger einmal bezogen auf 1 g/Liter als auch umgerechnet auf 150 mg N/L. Dies unterstreicht die Bedeutung vom EC-Wert eines Nährsalzes in Verbindung mit dem NPK-Gehalt.

Grafik 1: EC-Wert bezogen auf 1g Nährsalz Liter
Grafik 2: EC-Wert bezogen auf 150 mg N/Liter

Wo sind EC-Messungen sinnvoll?

Es empfiehlt sich aus unserer Sicht regelmäßig alle im Betrieb vorhandenen Düngerdosiergeräte zu überprüfen. Nach dem Winter kann auch eine EC-Messung der Rücklaufbecken sinnvoll sein. Zu diesem Zweck genügen meist einfache Pocket EC-Messgeräte, die recht günstig im Handel erhältlich sind.

Bei der Erstellung eines geeigneten Düngekonzeptes für Ihre Kulturen steht Ihnen Ihr ICL-SF Fachberater gerne zur Verfügung