Speziallösungen mit Osmocote Exact Protect

  • Whastsapp

Speziallösungen mit Osmocote Exact Protect

Herbst-/Wintertopfung mit Osmocote Exact Protect 8–9 M und 12–14 M

Mit Topfungen in den Monaten Oktober bis Dezember lassen sich Arbeitsspitzen im Frühjahr brechen. Mit dem Herbsttopfungstermin werden bessere Qualitäten und frühere Vermarktungstermine möglich. Auch ist bei einigen Kulturen die Wurzelentwicklung im Herbst besser als im Frühjahr.

Für eine erfolgreiche Herbsttopfung sind sorgfältiger Winterschutz und eine ausreichende Wasserversorgung wichtige Voraussetzungen. Osmocote Exact Protect 12–14 M (100 % doppelt umhüllt) ermöglicht eine Vollbevorratung bereits bei der Herbsttopfung.

Mit Osmocote Exact Protect werden die sonst notwendigen Nachdüngungsgänge im Frühjahr überflüssig, Arbeitsabläufe vereinfacht und zusätzliche Arbeitskapazitäten im Frühjahr frei. Späte Wintertopfungen im Januar und Februar sollten mit Osmocote Exact Protect 8–9 M durchgeführt werden.

Dosierempfehlungen Osmocote Exact Protect 8–9 M / 12–14 M

Wurzelnackte Rosen im Kulturhaus      4 kg/m³

Koniferen 9er Jungpflanzen in 3 Liter   5 kg/m³

Wintertopfung geeigneter

immergrüner Laubgehölze                   je nach Wurzelballen 3–6 kg/m³

Calluna                                              6 kg/m³

 

Direktstecken mit Osmocote Exact Protect 8–9 M

Mit Osmocote Exact Protect 8–9 Monate ist die Produktion von Bodendeckern (Lonicera, Potentilla, Vinca, Euonymus, Hedera usw.) im Direktsteckverfahren in den Endtopf mit Dosierungen von 2 bis 3 kg/m³ möglich. Beim Direktstecken wird ein kompletter Arbeitsgang, das Topfen der bewurzelten Jungpflanze, eingespart.