Tau-Reduzierung

  • Whastsapp

Tau-Reduzierung

Hintergrundinformationen

  • Die Tau-Reduzierung ist eine notwendige Maßnahme auf Golf-Grüns und anderen kurz geschnittenen Rasenflächen.
  • Tau-Reduzierung ist ein wichtiger Bestandteil des Integrierten Pflege Managements (IPM) zur Reduzierung von Krankheitsdruck.
  • Seit vielen Jahren wird Tau mit Hilfe von Fiberglas-Stangen oder ähnlichen mechanischen Maßnahmen entfernt.
  • Durchlässiger Boden unterstützt ein schnelles Abtrocknen der Gräser.
  • Tau-Reduzierung verbessert zudem die Grünsgeschwindigkeit und das Ballrollverhalten.

Maßnahmen zur Tau-Reduzierung

  • Da mechanische Maßnahmen zur Tau-Reduzierung sehr zeitaufwendig sind, hat man chemische Substanzen zur Tau-Reduzierung entwickelt.
  • Diese Substanzen bilden als Wetting Agent einen Film auf den Blättern. Feuchtigkeit kann sich so auf den Blättern nicht bilden. Die Blätter trocknen schneller.
  • Verschiedene Faktoren beeinflussen die Wirksamkeit dieser Methode. Hierzu gehören u.a. Anwendung auf trockenem Rasen, um die Anhaftung des Wetting Agents zu verbessern. Reduzierte Häufigkeit von Mähvorgängen verringert ein Abmähen behandelter Blätter.
  • Starke Beregnung oder starke Niederschläge reduzieren die Wirksamkeit im ungünstigsten Fall auf 3-5 Tage.
  • Unter optimalen Bedingungen ist eine Wirksamkeit von 3-4 Wochen zu erreichen

 

Registrierung ICL-SF Newsletter