Kulturinformationen

Erfolgreich und nachhaltig kultivieren? Kulturinformationen zur Kartoffel, Heidelbeere, Brombeere, Himbeere und Erdbeere erhalten Sie hier als PDF zum Download.

Kartoffel:

Böden
Kartoffeln werden in vielen verschiedenen Böden angebaut, von sandigen bis anlehmigen Böden, und erzielen optimale Ergebnisse in Böden mit einem pH-Wert von 5,5 bis 6,7. Bei hohen pH-Werten (über 7,5) kann hauptsächlich Phosphormangel, aber auch ein Mangel an Mikronährstoffen
auftreten. Bei hohen pH-Werten sind Kartoffeln außerdem anfällig für Infektionen mit Schorfbakterien, die durch Streptomyces ausgelöst werden.

Die optimalen Bedingungen für Wurzelentwicklung und Knollenanlage bieten gut dränierte, belüftete Böden mit Temperaturen zwischen 15 und 20 °C.

Temperatur
Vegetationsentwicklung (Kraut) findet statt, wenn die Lufttemperatur zwischen 7 und 35 °C liegt, aber die optimalen Wachstumsbedingungen liegen zwischen 20 und 27 °C...

Herunterladen

Heidelbeere:

Böden
Heidelbeeren wachsen am besten in der Sonne auf sandigem Torfboden, aber fühlen sich auch in schweren Böden wohl, die gut dräniert und belüftet sind, einen hohen organischen Anteil haben und hinreichend Feuchtigkeit erhalten. Die wichtigste Anforderung für den Anbau von Heidelbeeren ist ein saurer Boden. Wenn der pH-Wert des Bodens über 5, aber unter 7 liegt, kann der Säuregehalt durch Hinzufügung von elementarem Schwefel oder saurem Torf erhöht werden.

Der Säuregehalt des Bodens steigt nach der Hinzufügung von elementarem Schwefel langsam an. Es ist nicht möglich, den pH-Wert alkalischer Böden (pH > 7) so weit zu senken, dass diese Böden für den Anbau von Heidelbeeren geeignet sind.

Temperatur
Heidelbeeren erleiden im Winter Schäden, wenn die Temperaturen unter -29 °C liegen...

Herunterladen

Brombeere:

Böden
Ideale Böden für den Brombeeranbau sind tief und gut dräniert mit einer sandigen bis lehmigen Textur. Brombeeren tolerieren leicht saure Böden (pH-Wert zwischen 5,6 und 6,0), aber bevorzugen einen pH-Wert von 6,0 bis 6,5. Alkalische Böden können Probleme für Mikronährstoffe bedeuten (insbesondere Eisenchlorosen).

Temperatur
Brombeeren sind für den Anbau in den meisten Klimazonen geeignet...

Herunterladen

Himbeere:

Böden
Himbeerböden sind tief und gut dräniert mit einer sandigen bis lehmigen Textur. Himbeeren tolerieren auch einen hohen Säuregehalt im Boden, aber idealerweise sollte der Boden nur leicht sauer sein (pH-Wert zwischen 6,2 und 6,8, unterer Grenzwert etwa 5,6). Alkalische Böden (pH-Wert
über 7,0) können Probleme für Mikronährstoffe bedeuten, insbesondere Eisenmangelchlorosen).

Temperatur
Die meisten Himbeersorten können sich an jedes Klima anpassen, aber die besten Leistungen erzielen Himbeeren in Regionen mit relativ trockenen Sommern, warmen Tagen und kühlen Nächten...

Herunterladen

Erdbeere:

Böden
Erdbeerpflanzen gedeihen auf einer Vielzahl von Bodenarten (sandig bis lehmig). Sie sind nicht besonders pH-empfindlich, erzielen aber bei einem pH-Wert von 5,8 bis 6,5 die besten Erträge.

Temperatur
Bei Temperaturen zwischen 15–27° C bilden Erdbeerpflanzen Blüten und Früchte.

Herunterladen

 

Benötigen Sie weitere Informationen oder eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Empfehlung oder Beratung?
Kontaktieren Sie hier Ihren regionalen Fachberater!