Ein Beet für Bienen und Insekten in der Grundschule

26 November 2021
  • Whastsapp

Ein Beet für Bienen und Insekten

Eine jahrgangsgemischte Gruppe der Klassen 1 bis 4 an der Maria-Montessori-Grundschule in Nordhorn-Klausheide hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Artenvielfalt der Insekten und insbesondere der Bienen zu schützen. Nachdem sie in der Schule gelernt hatten, welche Aufgabe Bienen und Insekten für den Menschen haben, beschlossen die Kinder, diesen auch etwas zurückzugeben. Sie sammelten verschiedene Ideen, wie z. B.:

  • den Bau von Insektenhotels
  • das Anlegen einer Blumenwiese
  • das Anlegen eines bienenfreundliches Blumenbeetes

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN

Das Projekt selbst ist Teil des "Frei-Day"-Konzepts (frei-day.org), an dem die Schule teilnimmt. An Frei-Day-Freitagen übernehmen die Kinder Verantwortung für sich, ihre Mitmenschen und die Umwelt. Dabei orientiert sich die Schule an den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), die im September 2015 als Teil der AGENDA 2030 von allen 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen ratifiziert wurden.

Internetseite der Maria-Montessori Grundschule

Diese Aktivität passt also perfekt zur Mission und Vision der ICL Group, welche als eines der ersten Unternehmen weltweit die SDGs der Vereinten Nationen in seine Arbeitsprozesse integriert hat. Wir bleiben diesem globalen Plan verpflichtet.

Dank der Unterstützung ehrenamtlich tätiger Mitarbeiter aus der ICL Niederlassung Nordhorn konnte die Schule nun ein Beet mit Johannisbeersträuchern und Frühblühern anlegen, das zusammen mit selbstgebauten Insektenhotels einen Lebensraum für Wildbienen und Insekten in der Umgebung bieten soll. Die begeisterten Kinder bekamen von Countrymanager Dr. Toni Willenborg sogar eine Lektion darüber, warum Pflanzen bestimmte Nährstoffe brauchen und welche Auswirkungen Dünger auf die im Jahresverlauf wachsenden Pflanzen hat.

Eindrücke zur Volunteering-Aktion 2021 im Video:

Nachhaltigkeitsreport der ICL Group:

Klicken Sie hier zum englischsprachigen Nachhaltigkeitsreport der ICL Group. 

Standort Nordhorn - ICL Deutschland Vertriebs GmbH

Seit 1993 vertreibt die Firma ICL Deutschland Vertriebs GmbH über den Standort Nordhorn Spezialdüngemittel und Servicekonzepte für die Bereiche Gartenbau, Rasenpflege- und Landschaftsbau sowie landwirtschaftliche Sonderkulturen im deutschsprachigen Raum. Effiziente Präzisionsdünger von ICL sorgen in diesen Segmenten für eine maximale Nährstoffausnutzung in der professionellen Pflanzenpflege und -produktion mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt durch z.B. Auswaschungs- oder Ausgasungsverluste im Vergleich zu konventionellen Düngemitteln.

ICLs Kenntnisse auf diesem Gebiet beruhen auf über 50 Jahren internationalen Erfahrungen in der kontinuierlichen Weiterentwicklung von u.a. Langzeitdüngern mit kontrollierter Nährstofffreisetzung oder über 50 Jahre Erfahrungen in der Fertigation (präzise Bewässerungsdüngung). Hierdurch gilt ICL als langjähriger, verlässlicher Partner und als untrennbarer Teil der grünen Branche - von der Baumschule oder Zierpflanzengärtnerei bis hin zur Golf-/Sportplatzpflege oder den GaLaBau.