Osmocote PrePlant-Tag in Nordbrabant (NL)

19 Juli 2019
  • Whastsapp

Haaren (NL) – ICL Specialty Fertilizers hat zusammen mit hochtechnisierten Versuchsbetrieben aus den Niederlanden sowohl deutsche als auch niederländische Interessenten aus Produktion, Beratung und Handel am 19.06.2019 dazu eingeladen, aktuelle Projekte im „Garten von Brabant“ – einer niederländischen Baumschulregion nahe Den Bosch – zu besichtigen.

Im Fokus stand unter anderem die direkte Applikation von Osmocote PrePlant in einem Zuge mit einer speziell angefertigten und GPS-gesteuerten Pflanzlochbohrmaschine des Maschinenherstellers Ezendam aus Borne (NL).

Derzeit wird Osmocote PrePlant im Baumschulbetrieb Joost Sterke vorerst automatisch an der Front des Traktors dosiert und anschließend auf der Heckseite in die Pflanzlöcher „eingebohrt“. Zukünftig soll der Dünger nach dem Bohren direkt ins Bohrloch appliziert werden können. ICL Specialty Fertilizers möchte mit einem internationalen Team und in Zusammenarbeit mit Maschinenherstellern an weiteren technischen Lösungen arbeiten, mit welcher die Pflanzlochherstellung in Kombination mit direkter PrePlant-Applizierung effizient gelöst wird.

Video zur Maschinenvorführung

Hintergrund

Kunden und ICL entwickeln gemeinsam das Konzept für Freilandgehölze Bei der Entwicklung des neuen „Osmocote PrePlant“ Düngekonzeptes standen drei Wünsche einer Gruppe von Baumschulgehölzproduzenten aus den Niederlanden im Fokus:

  1. Arbeitsgänge einsparen:
    Die Arbeits- und Maschinenkosten sollten möglichst gering gehalten werden.
  2. Geringere Düngermenge pro Hektar:
    Die Düngermenge pro Hektar sollte ohne Einbußen hinsichtlich Qualität und Ertrag reduziert werden. Aufgrund der Nachhaltigkeitsdebatte ist dieser Punkt wichtiger denn je.
  3. Bessere Pflanzenqualität:
    Mittels optimierter und sicherer Nährstoffversorgung über zwei Vegetationsperioden sollten beste Kulturergebnisse erzielt werden. Die Direktversorgung der zu kultivierenden
    Pflanzen sollte dabei Nährstoffverlusten in die Umgebung gegenüberstehen.

Bewurzelung von Fagus

(Versuchsstart: 9. April 2019)

Die Wurzelbildung von Fagus in der Freilandbaumschule van Overbeek in Haaren (NL) mit einer Applikation von 30 g Osmocote Preplant im Pflanzloch zeigten bei letzten Kontrollen Mitte Juli 2019 hinsichtlich Verzweigung und Wurzelhaar eine sehr positive Entwicklung:

Ihre Vorteile in der Freilandbaumschule:

Osmocote PrePlant (17-8-10+2MgO+Spuren) ist als umhüllter Dauerdünger für eine sichere Applikation im Pflanzloch von Freilandkulturen geeignet. Eine Anwendung vorsorgt diese über bis zu zwei Vegetationsperioden mit Nährstoffen. Diese Präzision in der Anwendung und die lange Wirkungsdauer minimiert Nährstoffverluste und Nachdüngungsaufwand bei optimalen Erträgen:

  • Einmal statt 2- bis 4-mal düngen
  • Besseres Wachstum und Qualität
  • Reduzierte Düngermenge pro Hektar
  • Spart Arbeits- und Maschinenkosten
  • Bessere Nährstoffausnutzung
  • Weniger Unkrautwachstum