• oxide
  • elemental
Gesamtstickstoff (N) 36%
Carbamidstickstoff (Ur-N) 36,0%
Phosphat (P205) 0%
Kaliumoxid (K20) 5%
wasserlöslich (K20) 5,0%
Gesamtstickstoff (N) 36%
Carbamidstickstoff (Ur-N) 36,0%
Phosphor (P) 0%
Kalium (K) 4,2%
wasserlöslich 4,2%

Produkteigenschaften

Laufzeit

5-6 Monate

Osmocote Osmocote N

Osmocote N

36-0-5

  • Produktvorteile
  • Anwendungshinweise
  • Dosierungsempfehlungen
  • PDF-Info
Produktvorteile
  • Kombinierbar mit anderen Osmocote Typen wie zum Beispiel Osmocote Exact High K für eine phosphatreduzierte Düngung
  • Kompensiert die Stickstoffzehrung bei torfreduzierten Substraten
  • Osmocote liefert extra Stickstoff und Kalium über 5-6 Monate
  • Einfach einzusetzen und zu dosieren
  • Geringere Nährstoffverluste im Vergleich zu wasserlöslichen Nährsalzen
Anwendungshinweise
Für eine ausgewogene Ernährung Ihrer Kulturen wird empfohlen, Osmocote N in Kombination mit anderen Osmocote Typen oder mit dem regelmäßigen Einsatz von wasserlösliche Nährsalzen zu kombinieren. Für eine optimale Wirkung empfehlen wir die Einmischung ins Kultursubstrat.
Dosierungsempfehlungen

Dosierung und Anwendungsempfehlungen für Osmocote N

Kultur

bis 30% Torfreduktion

über 30% Torfreduktion

Baumschulkulturen Containerfeld im Freiland

0.25 g/l

0.5 g/l

Topfpflanzen/Beet- und Balkonkulturen

0.15 g/l

0.3 g/l

Stauden Containerfeld im Freiland

0.25 g/l

0.5 g/l

 

Besonderere Hinweise:

Alle Dosierungen sind allgemeine Empfehlungen für Substrate mit maximum 0.5 kg/m3 Starterdünger und beziehen sich auf das Topfvolumen.

Die Pflanzlochdüngung wird  von ICL SF NICHT empfohlen.

Für eine auf Ihre Kulturbedingungen abgestimmte Empfehlung kontaktieren Sie bitte Ihren ICL SF Fachberater.

 

Osmocote N eignet sich besonders als N-Ausgleich für die Stickstoffzehrung von Substratkomponenten mit weitem CN-Verhältnis, wie zum Beispiel bei torfreduzierten Substraten. Osmocote N kann den N-Bedarf von Komponenten wie Holzfasern oder Kokos kompensieren.